Sicherheitsschuhe online kaufen
Was gibt es, worauf muss man achten

Sicherheitsschuhe

Sicherheitsschuhe allgemein

In zahlreichen Berufen sind Arbeitsschuhe mit Schutzfunktionen, wie zum Beispiel Zehenschutzkappe oder durchtrittsichere Sohle, unerlässlich bzw. sogar vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Doch welche Sicherheitsschuhe mit welcher Schutzklasse benötige ich? Ob überhaupt und wenn ja, welche Schutzklasse Sie an Ihrem Arbeitsplatz benötigen, sollte Ihnen Ihr Arbeitgeber bzw. im Zweifelsfall die zuständige Berufsgenossenschaft sagen können. Im nachfolgenden werde ich Ihnen die einzelnen Schutzklassen vorstellen und auch Schuhbeispiele, damit Sie sich ein Bild von den unterschiedlichen Sicherheitsschuhen machen können.

Quellenangabe: http://www.safety-discount.de

Schutzklassen für Sicherheitsschuhe

Sicherheitsschuhe nach EN ISO 20345, DIN EN 345 haben Zehenschutzkappen, deren Schutzwirkung gegen mechanische Einwirkungen mit einer Prüfenergie von 200 Joule und einer Druckkraft von 15 kN geprüft wird.
Grundanforderungen: Halbschuhe und Stiefel aus Leder, Gummi oder anderen synthetischen Materialien mit einer Zehenschutzkappe 200 Joule aus Stahl, Aluminium oder Kunststoff. 

Schutzklassen mit Angabe der jeweiligen Zusatzanforderungen

Schutzklasse S1
A = antistatischer Schuh
FO = 
kohlenwasserstoffbeständige Sohle
E = 
Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich

Schutzklasse S1P 
A = 
antistatischer Schuh
FO = 
kohlenwasserstoffbeständige Sohle
E = 
Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
P = 
durchtrittsichere Sohle

Schutzklasse S2
A = antistatischer Schuh
FO = 
kohlenwasserstoffbeständige Sohle
E = 
Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
WRU = 
wasserdichtes Schaftmaterial

Schutzklasse S3
A = antistatischer Schuh
FO = 
kohlenwasserstoffbeständige Sohle
E = 
Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
WRU = 
wasserdichtes Schaftmaterial
P = 
durchtrittsichere Sohle

Schutzklasse S4
A = antistatischer Schuh
FO = 
kohlenwasserstoffbeständige Sohle
E = 
Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
wasserabweisender Schuh

Schutzklasse S5
A = antistatischer Schuh
FO = 
kohlenwasserstoffbeständige Sohle
E = 
Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
P = 
durchtrittsichere Sohle
wasserabweisender Schuh



Zusatzanforderungen, die es noch zu beachten gilt:

HROhitzebeständige Laufsohle
CI = kältebeständige Sohle
WR = wasserdichter Schuh
Mumfassender Schutz des Mittelfußes
CR = Schnittschutzschaft
SRC (SRA + SRB) = rutschfester Schuh